Harald Zemke in Ingolstadt bei der DM über die Sprintdisstanz

Super Veranstaltung und mit dem Wetter hatten die Athleten trotz Unwetterwarnung echt Glück. Sonnenschein pur. Die Nacht hatte Harald Zemke zwar kaum ein Auge zugedrückt, da draußen eine kleine Gruppe volltrunken rumgröhlten. Bayern halt…O Zapft is!

DM Ingolstadt Harald Zemke

Harald Zemke, DM Ingolstadt

 


Bericht von Harald Zemke:

Am Wettkampftag:
Beim Schwimmen war Neo optional und ich habe eine Fehlentscheidung getroffen, mich von anderen verunsichern lassen und das Schei..ding angezogen. Nach ca. 400m war mir dann so warm, dass ich sogar Brust schwimmen musste um die Hitze auszuhalten.
Wieder an Land musste ich erstmal stehen bleiben,….cool down. Hat auch so manchen Zuschauer aus dem Konzept gebracht. „Warum bleiben sie den stehen? Sie müssen hoch in die Wechselzone laufen!“
Nach einer gefühlten Ewigkeit stand ich dann endlich vor dem Rad und hatte den Neo gefrustet in die Tüte geschmissen. Erstmal auf´s Rad und dann läuft das! Dachte ich und befand mich sehr schnell in einem Pulk.

Laufen ging super und konnte dann noch einige Plätze gut machen.
Letztenendes landete ich auf Platz 2 in der AK40

ZEMKE, Harald Swim 0:12:03,8 Bike 0:30:18,2 Run 0:17:22,0 Gesamt 1:02:21,8