Ein Top Debüt beim Woogsprint für die Damen des asc

Am 7. Juni fand der Woogsprint statt. Die warmen Temperaturen der letzten Tage ließen den Woog auf eine Wassertemperatur von 22,2 °C steigen. Dies bedeutete  für alle Starter/innen Neoprenverbot was den guten Schwimmerinnen des asc Darmstadts entgegen kam.

Woogfreibad, Darmstadt

Woogfreibad, Darmstadt

K. Gerhardt auf der Radstrecke

Kerstin  Gerhardt auf der Radstrecke

 

In der 2. Hessenliga der Damen gingen Rebekka Bösner, Kerstin Gerhardt, Denise Schmid und Tanja Tschech an den Start. Tanja Tschech ging als 3. Dame aus dem Wasser und konnte bis zum Schluss ihre Platzierung halten. Denise Schmied belegte den Platz 9. zwei Minuten hinter ihrer Teampartnerin Tanja. Kerstin Gerhardt kam als 18. & Rebekka als 26. ins Ziel. Mit diesen Platzierungen konnten sie sich gegen elf andere Teams durchsetzten und belegten den 2. Platz hinter den Damen des TSV Amicitia Viernheim 1906/09 e.V.

Steffen Rupp nach dem Schwimmausstieg

Steffen Rupp nach dem Schwimmausstieg

 

Dieses Jahr wurde das Regionalligarennen erstmalig als Windschattenrennen angeboten.

Bei den Männern gingen Moritz Belmann, Paul Häringer, Jan Keller, Christian Morgenstern und Steffen Rupp an den Start. Jan Keller kam in einer Zeit von 11:53 aus dem Wasser. Nun galt es für ihn zu taktieren bis sein Teamkollege Christian Morgenstern beim Rad fahren auf ihn auffuhr und mit ihm zusammen weiter zu fahren. Christian Morgenstern fuhr auf die Gruppe mit Jan Keller auf und zog ihn mit. Steffen Rupp, der lange Zeit verletzt war konnte mit seinen wenigen Schwimmkilometer vielleicht nicht beim Schwimmen glänzen dafür aber mit einer sehr guten Radleistung und schnellen Wechselzeiten. Zu guter Letzt liefen Jan und Christian fast gemeinsam ins Ziel dicht gefolgt von Steffen Rupp.

Moritz Belmann auf der Radstrecke

Moritz Belmann auf der Radstrecke

 

Moritz Belmann schwamm bei diesem Wettkampf das erste Mal im Freiwasser. Schnell gewöhnte er sich an die neue Situation im Wasser und konnte seine Schwimmstärken zeigen. In der Wechselzone rutsche ihm, durch die holprige Wiese die Kette vom Kettenblatt. Dadurch musste er sich beim Rad fahren erst wieder an die Gruppe mit seinen Teamkameraden Paul Häringer herankämpfen. Paul und Moritz kamen nach einer guten Laufleistung kurz hintereinander ins Ziel. Die Herren belegten in der Regionalliga den 10. Platz.

Woogsprint, Darmstadt

Diana, Jasmin, Michele, Palina

 

Bei den Damen gingen Palina Dubino, Jasmin Rupp, Michele Spankus und Diana Steffenhagen an den Start. Wie immer ging Michele Spankus als erste der vier asc Athletinnen aus dem Wasser. Dicht gefolgt von ihrer Teamkollegin Diana Steffenhagen, die sich nach der Wechselzone einen Platz in der erst Radgruppe der Damen ergatterte und dort blieb bis es zum laufen ging. Palina Dubino und Michele Spankus bildeten mit ein paar Mitstreiterinnen die Verfolgergruppe. Mit der viertschnellsten Laufzeit zeigte sich Palina Dubino souverän. Jasmin Rupp konnte sich nach dem Schwimmen leider keiner Radgruppe anschließen, da die Athletinnen die mit ihr aus dem Wasser kamen zu langsam auf dem Rad waren und die schnelleren nicht mehr in Sichtweite waren. Trotz dieser unglücklichen Situation machte sie ein tolles Rennen. Die Damen landeten bei diesem Rennformat auf dem 2. Platz der Liga. Dies war ein voller Erfolg und mehr als sie sich erhofft hatten.

Ergebnisse:

https://api.maxx-timing.de/showevents/17/certificates