Pech für die Damen in der 2. Bundesliga

Am ersten Septemberwochenende starteten sowohl das Damenteam der zweiten Bundesliga Süd als auch das Herrenteam der ersten Hessen Liga im nordhessischen Baunatal.

Die Bedingungen waren gut, die Hitzephase war vorüber. Geschwommen wurde in Baunatal zunächst im Hallenbad welches zum Freibad erstmalig ummodelliert wurde. Die Damen in der zweiten Bundesliga mit Anna Schloss, Denise Schmid, Diana Steffenhagen und Luisa Klein konnten eine sehr gute Schwimmzeit erzielen und landeten nach dem Schwimmen auf dem 5. Platz.

Leider wurde der Anzug einer Athletin als Schwimmanzug gewertet, der nach den Regularien nicht zulässig ist, so dass es zur Disqualifikation kam.
Doch nicht genug der Pechsträhne; Nach einem Start in die zweite Wechselzone fand Luisa zunächst ihren Klettverschluss am Schuh nicht, so dass es zu Verzögerungen bereits am Start der Radstrecke kam. Zu dritt probierten Anna, Denise und Luisa einiges gut zu machen. Leider fuhr Luisa im Eifer des Gefechts an das Hinterrad von Anna, stürzte schwer und verletzte sich unglücklich. Mit schweren Verletztungen kam sie ins Krankenhaus. Wie wies mehrere brüche auf. Nach einer Woche durfte sie das Krankenhaus verlassen. Wir wünschen ihr alle beste Genesung.