HTL: Männer machen Meistertitel perfekt

Die zweite Männermannschaft des 3defato Team asc Darmstadt hat mit dem zweiten Platz beim Saisonabschluss den Sieg in der fünften Hessenliga perfekt gemacht. Das Quintett feierte den verdienten Aufstieg in Baunatal.

Es war ein spannendes Rennen zum Saisonabschluss der fünften Hessenliga. Beim Schwimmen, Radfahren und Laufen kämpfte die Mannschaft des 3defacto Team asc Darmstadt gegen das stark besetzte Team des SPANNRIT Teams TSG Kleinostheim um den Tagessieg im Teamsprint von Baunatal. Nach dem Schwimmen im Hallenbad hatten die Darmstädter in der Besetzung Robert Kiss, Harald Zemke, Andreas Lutz, Steffen Rückert und Jens Haase, die Nase um neun Sekunden vorne. „Trotz einiger Kommunikationsprobleme hatten wir die schnellste Schwimmzeit“, berichtete Robert Kiss.

Es folgte ein intensives Radrennen, in dem die Sportler aus Bayern, die auf Grund einer Ausnahmeregelung an den Wettkämpfen in Hessen teilnehmen dürfen, an den asc-lern vorbeizogen. Doch das Darmstädter Quintett hielt Anschluss und vergrößerte zeitgleich den Vorsprung auf die folgenden Mannschaften. „Wir sind kontrolliert gefahren und haben so den Grundstein für den zweiten Platz gelegt“, sagte Rückert.

Auf den abschließenden fünf Laufkilometern mussten die Darmstädter zwar das Team aus Kleinostheim weiter ziehen lassen, doch der Silberrang geriet nicht mehr in Gefahr. Jubelnd liefen die Darmstädter durch das Ziel und feierten den Podestplatz, der gleichzeitig den Sieg in der fünften Hessenliga bedeutete. Mit der Goldmedaille schafften die asc-ler den direkten Aufstieg.