adh-Open Duathlon: Moritz Belmann holt Bronze

Bei seinem ersten Duathlon holt Moritz Belmann Bronze bei den adh-Open in Jena. Bei der Kurzdistanz über 10 km Laufen / 40 km Radfahren / 5 km Laufen sammelte er wichtige Erfahrungen für die Saison.

Der Darmstädter begann schnell. Auf den ersten zehn Kilometern etablierte sich der 26-Jährige in den Top 15 des Gesamtklassements, in dem die adh-Open integriert waren. „Der erste Lauf war hervorragend. Ich habe im April ein vierwöchiges Trainingslager auf Teneriffa absolviert. Dafür waren die Beine überraschend frisch“, freute sich der h_da-Student, der die zehn Kilometer nach 37:36 Minuten beendete. Auch beim Radfahren blieb Belmann zielstrebig. Auf hohem Niveau spulte er die acht Runden über die Jenaer Straßen ab. Erschwert wurde das Radrennen allerdings durch böigen Wind, der vor allem in der zweiten Rennhälfte aufkam. „Besonders vor dem zweiten Wendepunkt hat es gut reingeblasen in die Strecke. Aber alle Teilnehmer haben das Windschattenverbot beachtet. Es war ein sehr faires Rennen“, blickte der 26-Jährige zurück. Nach 1:03:26 Stunden stieg Belmann vom Rad und machte sich auf die abschließenden Laufkilometer. Dabei musste er den hohen Anforderungen und dem schnellen Anfangstempo Tribut zollen. „Auf Grund der neuen Radposition habe ich Probleme in der Bauchmuskulatur bekommen. Leider musste ich so Gehpausen einlegen, um wieder atmen zu können. Aber am Ende lief es wieder etwas besser“, analysierte der Student der Hochschule Darmstadt. Nach 2:01:17 Stunden kam Belmann als Dritter der adh-Open und 14. der Gesamtwertung ins Ziel. „Ich freue mich sehr über das Ergebnis. Der Wettkampf war ein guter Start in die Saison 2018“, sagte Belmann.

Hier geht’s zum Bericht des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (adh).