2. Bundesliga Süd: 3defacto Team mit Bronze in Baunatal

Eine Woche nach dem zweiten Platz in Viernheim, haben die Damen des 3defacto Teams asc Darmstadt einen weiteren Podestplatz in der 2. Bundesliga Süd geholt. Im Teamsprint von Baunatal holte das asc-Quartett den dritten Platz.

Es war der Schlusspunkt einer erfolgreichen Premierensaison in der 2. Bundesliga Süd. Die Damen des 3defacto Team asc Darmstadt haben mit ihrem zweiten Podiumsplatz innerhalb einer Woche ihren Teamgeist erneut unter Beweis gestellt. Diana Steffenhagen, Tanja Tschech, Palina Dubino und Anna Schloß kämpften sich beim Teamsprint in Baunatal auf den dritten Platz. „Es war ein spannendes und anstrengendes Rennen. Aber am Ende bin ich sehr glücklich über das Ergebnis“, sagte Diana Steffenhagen.

Schon bei der ersten Teildisziplin deutete sich ein spannendes Rennen an. Die ersten fünf Mannschaften lagen nach dem Schwimmen innerhalb einer Minute. So war das anschließende Verfolgungsrennen geprägt durch Positionskämpfe. Mit knappen Zeitabständen gingen die Mannschaften nach dem Radfahren auf die entscheidenden fünf Laufkilometer. „Beim Laufen haben wir uns gegenseitig unterstützt. Wir haben uns Schritt für Schritt Richtung Podium gekämpft“, sagte Steffenhagen.

Dieser Teamgeist wurde belohnt. Mit dem dritten Platz im Tagesklassement rückten die Damen des 3defacto Teams asc Darmstadt auch in der Gesamtwertung auf das Podium. In der Abschlusstabelle der ersten Saison der 2. Bundesliga Süd landeten die asc-lerinnen auf dem Bronzerang. „Wir sind überglücklich mit dieser Saison. Es hat richtig viel Spaß gemacht, mit diesem Team zu starten“, blickte Steffenhagen zurück.